Liebe tut weh…

 

Ja, Liebe kann verdammt weh tun und bestimmt kennst du eines der nachfolgenden Szenarien

 

Du kommst gerade frisch aus einer Trennung und das Einzige was du fühlst ist Schmerz… ?

Oder du hast erfahren dass der Angebetete inzwischen in einer anderen Beziehung ist… ?

Vielleicht hast du auch gerade erfahren dass dein Partner dich betrogen und belogen hat… ?

 

All diese Situationen haben eine gemeinsam 

Schmerz !!!    ⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠

Ein Schmerz von dem wir denken dass wir ihn nicht überleben können…

Ein Schmerz der uns nicht schlafen lässt, und die gesamte Freude am Leben raubt…

Ein Schmerz der uns immer wieder denken lässt „warum nur…“

 

Ja dieser Schmerz ist schlimm und da wir uns davor schützen wollen ziehen wir Konsequenzen

Wir verschließen unser Herz und wollen einfach nicht mehr fühlen.

 

Ja das geht tatsächlich !!!

Du kannst dein Herz verschließen und die Gefühle aussperren. Aber macht das Sinn ???

Nein, es macht keinen Sinn, denn dadurch betäubst du nur die Gefühle die immer noch in dir brodeln.
Sie sind überlagert, verdrängt, aber sie sind nicht weg.

Und das fatale ist, die kommen wieder, stärker und kraftvoller als zuvor.

Und zwar in Form von  Angst !!!

 

Sobald eine gewisse Zeit vergangen ist können wir unsere Scheuklappen absetzen und wieder nach rechts und links schauen. Und dann sehen wir dass dort Menschen sind die uns interessieren könnten.

 

Und irgendwann kommt so ein Mensch in dein Leben
und durch die nicht verarbeiteten Gefühle kommt genau das hoch  ANGST !!!

Angst dich auf diesen Menschen einzulassen, denn er könnte dich wieder enttäuschen,
dir wieder weh tun, dich wieder verletzen und betrügen. 

 

Ja sicher, das könnte passieren…

 

Es kann aber auch etwas ganz Anderes passieren…vielleicht ist er genau der Mensch der dich komplettiert, der dir das Leben bunter macht und der dir zeigt dass Vertrauen auch gerechtfertigt sein kann.

Aber das wirst du nicht erfahren, denn du hast ja deine Gefühle eingesperrt und nun bahnt sich nur noch Angst einen Weg.

 

 

Was also ist die Lösung in diesem Dilemma ?

Wie kannst du vermeiden,
dass du immer wieder in diese Falle tappst ?

 

Die Antwort ist ganz einfach

INDEM DU DEN SCHMERZ NICHT AUSBLENDEST UND VERGRÄBST,
SONDERN IHN ZULÄSST UND DADURCH VERARBEITEST. ???????

 

Gefühle sind unser Lebenselexier. Dadurch sind wir lebendig
und dazu gehören auch die vermeintlich negativen Dinge.

Aber auch hier ist es wichtig dass du dir immer wieder vor Augen hälst, Angst ist nicht existent. Sie kommt aus unseren Gedanken und je mehr wir in dieses Gefühl der Angst hinein gehen, desto stärker und größer wird die Angst.

 

Nimm den Schmerz an, verdränge die Gefühle nicht sondern akzeptiere dass sie da sind.
Sie sind hilfreich, denn sie bringen dich weiter auf deinem Weg.
Gehe in das Vertrauen dass Alles was passiert richtig ist, wie es ist und dass der Mensch, durch den du gerade so viel Schmerz erträgst, nicht der richtige Partner für dich ist. Denn ein Partner der wirklich zu dir gehört wird dir solch einen Schmerz nicht antun.

 

Wenn du in die Akzeptanz gehst und die Gefühle nicht verdrängst wirst du viel, viel schneller wieder in deine Mitte und Lebensfreude finden und dann kann auch der richtige Partner zu dir kommen. ???

 

2 Kommentare:

  1. Vor ca. 4 1/2 Jahre habe ich ein Mann kennengelernt und im kurze Zeit habe ihn liebengelernt. Wie waren knappt 1 Jahr zusammen aber so eine tiefe liebe hatte ich noch nie endfunden. Und trotzdem hatten on und oft Beziehung.
    Ich bin die jenige die Trennung gewollt weil ich nach Bestätigung gesucht. Ob er mich wirklich geliebt hat oder nicht. Am 14 Dec. wollte er mich unbedingt haben und am nächsten Tag ist er mit jemandandere zusammen. 1 jahr danachr hörte ich dass er wieder Vater geworden ist ……
    Ich bin am Boden zerstört. Mein Verstand weiß was zu machen aber mein Herz wartet noch auf ihm. Ich habe kein Mann bis jetzt im my Leben zu gelassen.

    • Liebe Imelda, danke für deine Offenheit. Solch eine SItuation ist schwer zu ertragen und tut verdammt weh.
      Aber die Antwort was am Besten wäre für dich, hast du dir ja bereits gegeben. Gib deinem Herzen die Zeit die es braucht um zu heilen.
      Du kannst es unterstützen indem du aus deinem Verstand heraus dir klar machst dass es nicht sein soll und er dich jetzt nicht mehr möchte.
      So sehr auch das weh tut, auf Dauer gesehen wird es helfen dass auch dein Herz es begreift.
      Alles Liebe für dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*